Kindergarten...

Es gibt auch Führungen für die ganz Kleinen.
Gerade im Kleinkindalter, sind Erfahrungen in der Natur für die Entwicklung von großer Bedeutung.

Hier bewegen sich die Kinder innerhalb des Sichtfeldes frei und lernen den Wald spielerisch kennen. Durch das Krabbeln, Rutschen und Balancieren werden die motorischen Fähigkeiten über die Selbsterfahrung gefördert. Die Bewegung und das freie Spiel lassen gruppendynamische Prozesse entstehen, welche für die Sozialkompetenz bedeutsam sind. Das Lernen über den Wald kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Individuelle Interessen der verschiedenen Altersstufen werden wahrgenommen. Die älteren Kinder können mit kleinen Sägen erste Versuche starten, während die Jüngeren versuchen, den leichten Hügel zu erklimmen und Naturmaterialien sammeln. Laubhütten bauen und um ein Lagerfeuer sitzen, haben Kinder gern.
Manchmal schneide ich mit der Motorsäge einen kleinen Baum um. Hin und wieder kommt auch der Traktor in den Wald und zieht etwas heraus. Ich nehme auch immer Seile mit in den Wald, an denen sich die Kinder gut festhalten können, wenn es einmal bergauf geht.
Uns fällt immer etwas Neues ein: z.B. Waldmärchen, Waldfiguren, etc.

Zum Grillen am Lagerfeuer
(falls gewünscht):
Am besten Knacker oder Äpfel und Brot mitnehmen. Stöcke haben wir im Wald genug.

Im Waldbürocontainer - dem "Basislager" - lagere ich nützliche Ausrüstungsgegenstände für kleinere und größere Probleme aller Art. Erste Hilfe Set ist bei mir immer dabei.

Adjustierung: Bitte lange Hosen (auch im Sommer), keine Klapperl !

Dauer: nach Vereinbarung

Preis: Gefördert Pauschale € 80.- pro Termin, ungefördert € 150,- pro Termin
Kontaktformular Fotoalbum Downloads und Links